Ausgabe bestellen

Weekend-Genuss auf Mallorca zu gewinnen!

Casa de Sa Miranda - neue Terrasse und eine feine Bistro-Küche

Bei Marga Coll (Foto) im Miceli gibt es keine Speisekarte. Gegessen wird, was der Markt am Morgen hergibt.

Ambitionierte Küche und Promenadenkino gibt es im Restaurant Aqua

Sa Fusteria - hungrige Es-Trenc-Strandläufer dürfen sich über leckere Bistro-Küche freuen.

Previous

Release-Party

im Nassau Beach Club

Mallorca geht aus!

Mallorcas neue Bescheidenheit

Release-Party

Zweitausgabe im Anima Beach Club präsentiert

MALLORCA IM ÜBERBLICK

Mallorca – die Insel der Wünsche

CASTELL SON CLARET

Neueröffnung in traditionsreichen Mauern

Es Rebost

Die Speisekammer

ID Reborn Spa

Schön sein, ohne zu leiden

WEINE VON MACIÀ BATLE

Streng limitiert

MALLORCA WINE TOURS

Per Express durchs Wein-Revier

Mallorca Marriott

Son Antem Golf Resort & Spa

Sazón:

Jetzt auch Burger und Schnitzel

Beach Alm:

Skihütten-Charme am Strand

Mallorca Hochzeiten:

Für anspruchsvolle Ja-Sager

Restaurante Es Vi:

Neuer Küchenchef, neues Konzept

Lauter leckere Kleinigkeiten

Tapas und preiswerte Mittagsmenüs

Carrossa:

Fincenberg

Passepartout Events

„Handmade in Germany“

Und noch ein zehnter Geburtstag:

Herzlichen Glückwunsch, fincas4you!

Kulinarik zeitgemäß:

Die Restaurants im Read’s Hotel

Next

Fincas / Hotels

Carrossa:

Fincenberg 

Baustopp auf Malle? Immobilienkrise? Wer daran glaubt, sollte den Gang nach Carrossa machen. „Krise? Welche Krise?“, fragt Heinz Hamacher. Der gewiefte Westfale pflegt einen bescheidenen Auftritt und wirkt bereits seit 20 Jahren auf der Insel. Mit Statussymbolen hält er sich nicht lange auf. Er ist ein Macher, der was bewegen will. Der 61-Jährige  bezeichnet sich selbst als „Entwickler“. Dass er gut mit Geld umgehen kann, ist dennoch offensichtlich. Auf seinem unglaubliche 350 Hektar großen (HH spricht lieber von 3,5 Millionen Quadratmetern) Anwesen im hügeligen Nordosten der Insel hat er sich ein eigenes Dorf gebaut. Ganz oben thront ein gewaltiges Herrenhaus mit Hotel, Bodega, Restaurant, Kapelle(!), Tennisplatz und Pool – ein idealer Ort für Incentives, Seminare oder Produktpräsentationen. Es gibt eine Infrastruktur mit eigener Wasser- und Stromversorgung, Straßen und holprigen Wegen. Ein Dorfplatz ist ebenso vorhandenen wie ein privater Sicherheitsdienst. Vor allem aber gibt es hier aber absolute Ruhe, ein wunderschönes Ambiente und Natur pur: Das Landgut wird umringt von Oliven- und Mandelhainen sowie Orangen- und Zitronengärten, man findet Hunderte alter Bäume, einen riesigen Biogarten sowie ungezählte Rebhühner, Hasen, Schafe und Pferde. Sogar ein Berg gehört zum Ensemble. Ein Idyll, in dessen ungeheurer Weitläufigkeit sich sechs Miet-Fincas in landestypischer Bauweise und acht nagelneue Luxus-Landhäuser verstecken. Weder die Urlauber noch die potenziellen Käufer der Immobilien, deren parallelen Ausbau HH derzeit finalisiert, müssen ihren Nachbarn je über den Weg laufen. Die Grundstücke sind so groß, dass Landschaftsarchitekten ihre Freude daran hätten. Die Häuser verfügen über 500 qm Wohnfläche und sind so angelegt, dass auch eine Gastfamilie völlig separat untergebracht werden kann. Es gibt drei bis fünf Schlafzimmer mit eigenem Bad, High-Tech-Küchen, eine große Wohn-Lounge mit Kamin, einen Überlauf-Pool und den aktuellsten technischen Komfort. Der letzte individuelle Feinschliff bleibt dem neuen Eigentümer überlassen, er übernimmt aber bereits eine Ausstattung vom Allerfeinsten (inkl. der obligatorischen Philippe Starck-Badewanne). Den freien Blick auf Artà und die Buchten von Alcudia bis Cala Millor gibt’s obendrauf. Wer will, bekommt Hotel- und Hausmeister-Service und kann die gesamte Infrastruktur des Resorts nutzen. Das Anwesen liegt nur fünf Minuten von Artà entfernt, ca. 200 Meter über dem Meer mit Blick bis nach Alcudia und Cala Ratjada.

Der Eigentümer ist auch der Verkäufer und offen für verschiedene Investorenmodelle. HH hat noch weitere Pläne: Sein über 300 Jahre alter Landsitz soll noch um ein Wellness-Resort mit 5-Sterne-Standard, einen Poloplatz, weitere Häuser und regelmäßige kulturelle Events erweitert werden.

www.carrossa.com
Resort & Villas Carrossa
Artà, Cami de Carrossa km 3.4


18.06.2012
Diesen Artikel empfehlen:
Mallorca geht aus auf facebook

Mallorca geht aus! auf Facebook

Datenschutz
Impressum