Ausgabe bestellen

Weekend-Genuss auf Mallorca zu gewinnen!

Casa de Sa Miranda - neue Terrasse und eine feine Bistro-Küche

Bei Marga Coll (Foto) im Miceli gibt es keine Speisekarte. Gegessen wird, was der Markt am Morgen hergibt.

Ambitionierte Küche und Promenadenkino gibt es im Restaurant Aqua

Sa Fusteria - hungrige Es-Trenc-Strandläufer dürfen sich über leckere Bistro-Küche freuen.

Previous

Release-Party

im Lila Portals Beach Restaurant

Mallorca im Überblick! 2015

erscheint in Print und als App

Release-Party

im Nassau Beach Club

Mallorca geht aus!

Mallorcas neue Bescheidenheit

Release-Party

Zweitausgabe im Anima Beach Club präsentiert

MALLORCA IM ÜBERBLICK

Mallorca – die Insel der Wünsche

CASTELL SON CLARET

Neueröffnung in traditionsreichen Mauern

Es Rebost

Die Speisekammer

ID Reborn Spa

Schön sein, ohne zu leiden

WEINE VON MACIÀ BATLE

Streng limitiert

MALLORCA WINE TOURS

Per Express durchs Wein-Revier

Mallorca Marriott

Son Antem Golf Resort & Spa

Sazón:

Jetzt auch Burger und Schnitzel

Beach Alm:

Skihütten-Charme am Strand

Mallorca Hochzeiten:

Für anspruchsvolle Ja-Sager

Restaurante Es Vi:

Neuer Küchenchef, neues Konzept

Lauter leckere Kleinigkeiten

Tapas und preiswerte Mittagsmenüs

Carrossa:

Fincenberg

Passepartout Events

„Handmade in Germany“

Next

Wein

Bodegas Bordoy

Junger Esprit und wertvolle Erfahrung

Die Sonne brennt über Mallorca, und wir machen uns auf zu Bodegas Bordoy im Süden der Insel zwischen Llucmajor und Cap Blanc.

Heiß und trocken steht die Luft über dem Land, die Erde erscheint fast dürr. Kaum zu glauben, dass auf diesem Boden Weinreben wachsen. Sa Rota heißen die Weine aus den dort angebauten internationalen Rebsorten Chardonnay, Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah. Nicht gerade spannend klingt dies in den Ohren von Liebhabern mallorquinischer Weine. Spannend und atemberaubend sind hier vielmehr der enge Weg vorbei an endlos scheinenden Trockenmauern zur Bodega sowie die neue Kellerei mit Fasslager im Fels, versteckt zwischen Pinienhain und Palmen, wunderbar integriert in die malerische Landschaft. Die großzügige Auffahrt zur Bodega bietet vielen Autos Platz und signalisiert: „Besucher sind herzlich Willkommen“.

Ein Besuch lohnt sich in der Tat, denn das Anwesen ist romantisch gelegen mit Blick auf die einzige neugotische Kapelle der Insel. Hier ist man stolz, dass „Sa Torre“ mit den antiken Marés-Sandsteinen gebaut wurde, genau wie die Kellerhalle zirka 130 Jahre später.

Von Kellermeister Sergio Navarro lernen wir schnell, dass es nicht die angebauten Rebsorten sind, die der Bodega Individualität verleihen, sondern das Terroir. Es unterscheidet sich enorm vom Rest der Insel, denn vom Meer weht immer eine kräftige Brise, die für gute Belüftung der 19 Hektar großen Rebanlage sorgt. Knochentrockene Böden mit nur 300 Litern Niederschlag pro Quadratmeter im Jahr sorgen für die natürliche Ertragsreduzierung, und die wärmenden Sonnenstrahlen sorgen für einen kräftigen Alkoholgehalt von 14 Volumenprozent. Sergio Navarro hat hier einen beneidenswerten Arbeitsplatz mit moderner Kellertechnik und angenehmer Ruhe, weit ab von industriellen Rauchschwaden und Stadtgetümmel.

Seit 2003 ist er nach Aufenthalten in Valencia und im französischen Paulliac stolzer erster Kellermeister der Bodegas Bordoy und zeichnet sich verantwortlich für die gesamte Produktion der Marke Sa Rota, die mit vier Weinen am mallorquinischen Markt etabliert ist.

Die gesamte Produktion von 70.000 bis 90.000 Litern im Jahr deckt die nationale Nachfrage, so dass der Export nach Deutschland bis auf kleine Ausnahmen wie Lieferungen an den „Mallorquiner“ derzeit noch keine Rolle spielt. Die Weichen für die Zukunft stellt Vertriebsleiter Esteban Català jedoch klar auf Expansion, denn nicht umsonst ist die für mallorquinische Verhältnisse imposante Kelterhalle für einen fast doppelt so großen Ertrag ausgelegt. Mal sehen, ob dann immer noch jeder einzelne Rebstock unter Sergio Navarros Kontrolle ist, denn noch gehören alle Pflanzen der Bodega, und es werden keinerlei Trauben hinzugekauft. Hoffen wir dank der Kapelle Sa Torre auf Gottes Segen, damit der karge Boden noch weitere Reben ernähren kann.

Nun stellt sich noch die Frage, wer dieses junge, im Jahr 2002 gegründete Weingut überhaupt ins Leben gerufen hat. Die Antwort lässt nicht lange auf sich warten, es ist Miquel Sastre Bordoy, eine feste Größe unter Mallorcas Unternehmern, der sich durch Handelsaktivitäten seiner Firma Comercial Bordoy mit Getränken aller Art bestens auskennt. Der Pensionär fand jedoch schnell seinen Favoriten unter den zu vermarktenden Getränken. Eindeutig ist es der Wein.

Der inzwischen über 80-jährige ist so begeistert vom Weinbau, dass er anstatt auszuruhen lieber engagierter Unternehmer bleibt, und ein eigenes Weingut ins Leben rief. Das wiederum hält ihn agil und gesund, denn schließlich kann ein Glas Rotwein am Tag nicht schaden.


Bodegas Bordoy
www.bodegasbordoy.de
Llucmajor, Camí de Sa Torre s/n
Fon 9 71 25 52 96




18.05.2011
Diesen Artikel empfehlen:
Mallorca geht aus auf facebook

Mallorca geht aus! auf Facebook

Weitere News zum Thema Wein

WEINE VON MACIÀ BATLE

Streng limitiert
Die beliebte Bodega Macià Batle hat ihren neuen Rotwein Anglada Simfònic präsentiert, den es...
 Mehr

MALLORCA WINE TOURS

Per Express durchs Wein-Revier
Der Nostalgiezug ruckelt auf Gummifüßen durch die von Weinreben geflankten...
 Mehr

Macia Batle:

Es hagelt Auszeichnungen!

Außergewöhnliche Eyecatcher – ein Macia-Batle-Wein ist oft bereits am kunstvoll...
 Mehr

„Mallorca Wein 1112“

Standardweinführer für Mallorca
Palma de Mallorca 19. Juli 2011, es herrschte großer Besucherandrang im...
 Mehr

>Der Mallorquiner<

Weine und Feines aus Mallorca
Die Ferien sind vorüber. Mallorca, Insel unserer Sehnsucht, ist wieder so fern....
 Mehr

Pere Seda

Jahrhundertkellerei mit Familiensaga
Pedro Reus Morro, besser bekannt als Pere Seda (1886-1942), war zeit...
 Mehr

Castell Miquel

Es schmeckt mir              
Drei Worte, die den Ursprung, den...
 Mehr

Macià Batle

Ein Fußballmanager auf dem Weinthron
Ein für mallorquinische Verhältnisse recht protziger Bau ziert den...
 Mehr

José Luis Ferrer

In Vino Veritas        
„In vino veritas“ lautet ein schöner lateinischer...
 Mehr

Binigrau

Vertrauen ist gut,  brüderliche Kontrolle besser!
Sie sind wie zwei Brüder wie sie unterschiedlicher...
 Mehr

Son Bordils

brüderlich geteilt
Der 18. Januar 1433 gilt als Geburtstag der Finca Son Bordils und deren Weinbautradition,...
 Mehr

Anzeige
Datenschutz
Impressum